Montag, 23.Dezember 2013

Ich wachte auf und beim Blick auf die Uhr und auf das Datum stellte ich fest, dass ich heute genau drei Monate hier in Australien bin – Die Zeit vergeht wie im Flug. Ich konnte es nicht glauben, dass wirklich schon ein Viertel meiner Zeit hier in Australien um ist. =(

Da Anni und ich endlich unsere Sachen mal wieder waschen müssen und wir wieder Strom brauchen, (Handy ist seit Tagen tot, PC ist seit Tagen tot, meine Akkus für das CI sind schon seit Tagen leer und auch mein I-Pad schreit langsam auch nach Strom) haben wir beschlossen – das erste Mal einen Campingplatz aufzusuchen. Wir fuhren weiter Richtung Kempsey und fanden auch direkt einen 24 Stunden geöffneten Campingplatz.

Wir erreichten den Campingplatz um 5 Uhr morgens, schellten den Besitzer aus dem Bett und erhielten gegen einer Gebühr von 30 Dollar für zwei Personen und einen Van einen Stellplatz, Strom, Wasser, eine Waschmaschine und eine Dusche. Wir wuschen direkt unsere ganzen Sachen, die Bettwäsche und machten uns seit Tagen wieder frisch. Heute lernten wir das frische und fließende Wasser auch wieder sehr gut zu schätzen….

Auf dem Campingplatz waren nur Dauercamper und es gab genau nur 3 Stellplätze für flexible Camper bzw. Kurzcamper. Dementsprechend waren Anni und ich die einzigen Backpacker auf dem Mini-Campingplatz.. Vielleicht kommt im Laufe des Tages ja noch jemand vorbei – zumindest habe ich es im Backpacker-Forum in Facebook veröffentlicht, dass der Campingplatz gut ist und noch einen Stellplatz frei hat (Über Weihnachten sollen viele Campingplätze ausgebucht sein, da es der Start der großen Sommer-Ferien für viele in Australien ist) =)

Wir genossen den heutigen Tag mit Strom, Wasser und sauberer Wäsche. Wir gingen gemeinsam in die Stadt, kauften für die Weihnachtstage Frühstück, Abendessen und Mittagessen ein, brachten Post weg und versuchten Annis Kamera (die leider kaputt ist) zu reparieren.

Ich ging zur Apotheke und wollte ein Schmerzmittel gegen meine Schmerzen im Fuß haben. Der Mann von der Apotheke sagte direkt, dass das, was an meinem Fuß ist – nicht normal wäre. –

Es ist keine Überlastung vom Laufen oder ähnliches, wie ich zuerst dachte, sondern ein Tier (man weiß bis heute noch nicht welches) hat mich dort wohl gestochen. =( Er geht von einer recht harmlosen Spinnensorte aus (Nicht weiter schlimm (nicht lebensbedrohlich), außer, dass es sehr wehtut und die Haut anschwillt). Ich bekam Tabletten verschrieben und muss sie jetzt für zehn Tage einnehmen.

Nun muss ich mein Spinnen-Fuß die nächsten Tage weiter beobachten und falls es weiter anschwillt soll ich direkt zum Arzt fahren, da es dann vielleicht doch eine andere Spinne gewesen sein könnte. Das gefährliche an Spinnenbissen in Australien ist, dass man die Bissstelle kaum bzw. gar nicht sehen kann, sondern nur anhand der Symptome (Schwellungen, Hitzewelle etc.) erkennen kann, welche Spinne bzw. welches Insekt gebissen hat. In Australien gibt es spezialisierte Ärzte für Insektenbisse, die allerdings fast alle sehr teuer sind. Bevor ich jetzt so viel Geld für einen Arzt bezahle, warte ich die Tage erst mal ab und genieße den Tag mit Anni auf dem Campingplatz. =)

Am späten Nachmittag, als wir unsere To-Do´s erledigt hatten sprangen wir in den Pool vom Campingplatz und ließen uns im Wasser treiben. –

Als der Abend anbrach kamen noch zwei Backpacker in einem Van auf den Campingplatz gerollt. Es waren zwei Holländer. Nachdem wir gemeinsam gekocht und gegessen haben setzten wir uns zusammen und tauschten unsere Erfahrungen und Vorstellungen aus und hatten tolle Gespräche. –

Menno und Belay kommen aus dem Dorf vor Medemblick (und ja, sie kennen sogar ein paar aus Papas Familie. =) So klein die Welt auch ist. =) Wenn ich das nächste Mal nach Holland fahre und Papas Verwandten besuchen fahre, werde ich auf jeden Fall mit Menno und Belay besuchen fahren. =)

Bevor es aber noch schlafen ging, sprangen wir alle gemeinsam in den Pool und genossen den Moment. =)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s