Sonntag, 29.Dezember 2013

Heute morgen wachten wir in aller Frühe auf und fuhren zum nächsten PicknickPoint. Dort angekommen machten wir uns frisch und fertig für den Tag, frühstückten und überlegten was wir heute machen? Wir telefonierten mit einem Ehepaar aus Seven Hills, nähe Blacktown, das nur 40 Minuten Zugfahrt von Sydney CBD entfernt ist. Den Kontakt zu dem Ehepaar haben wir von Shara bekommen mit der wir vor zwei Wochen in Ballina am Strand waren.

Das Ehepaar (Sean und Chevoy) sind beides Gebärdensprachdolmetscher. Sie haben erst vor drei Jahren geheiratet und kennen sich erst seit 5 Jahren. Chevoy hat zwei Kinder aus einer anderen Ehe (Jarrod und Sue). Jarrod ist 17 Jahre alt und selbst gehörlos. Sue ist hörend, beherrscht aber auch komplett die Gebärdensprache. Sean hat einen Sohn namens Oren, der nächsten Monat 14 Jahre alt wird. Sie alle wohnen auch in Seven Hills im Hause. Jarrod lernt Schreiner – arbeitet aber nebenbei noch bei Woolworth und räumt Regale ein. Sue ist Köchin und ist jetzt in einer sehr anstrengenden Prüfungsphase. Sie lebt in einem Internat in der Kochschule zwischen Melbourne und Adelaide. Darum ist sie sehr selten zu Hause. Oren hat momentan Ferien und ist bei seiner Mum untergebracht. Shara, die uns den Kontakt zu Sean und Chevoy gegeben hat ist mit Jarrod sehr gut befreundet. =)

Ich schrieb mit Sean und fragte, ob wir eine Woche bei denen schlafen können – wie Australier sind – ja, das ist überhaupt kein Problem – kommt vorbei, wann immer ihr wollt – sagt nur zwei Stunden vorher bescheid. So setzten wir uns ins Auto und machten uns direkt auf dem Weg nach Seven Hills zu denen nach Hause. Wir fuhren fast zwei Stunden bis nach Seven Hills (Mautvermeidung) =)

Dort angekommen waren wir ein bisschen zu früh da, als verabredet. So fuhren wir zum Bahnhof und machten auf dem Parkplatz vom Bahnhof unseren Gaskocher an und kochten unsere Bratkartoffeln. Nach zwei Stunden konnten wir nun durch Seven Hills bis zu deren nach Hause fahren – (Für diejenigen die mich auf Google StreetView verfolgen – 17 Haynes Avenue). Wir bewunderten die gute Gegend von Seven Hills – echt schöne Häuser stehen hier teilweise. =)

Wir klopften an und sprachen mit denen wir wir was machen können. Sie sagten uns, dass wir unseren Van im Hinterhof abstellen können und wir im Hause schlafen können – im Wohnzimmer ist eine total bequeme Couch, wo wir uns breit machen können.

Wir duschten uns, räumten unseren Van auf, wuschen unsere Anziehsachen und kochten mit Chevoy und Sean zusammen das Abendessen. Wir lernten uns einander kennen und sprachen bis in die Nacht über verschiedene Kulturen, Gebärdensprache, das Leben in zwei Welten, CI´s, Religionen, Ozonloch und und und.. Es war ein superschöner Abend mit denen.

Da wir Chevoy und Sean nicht überfallen wollten schliefen wir im Van und machten es uns dort gemütlich und schliefen mitten in der Nacht irgendwann ein….

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s