Freitag, 22.November 2013

Heute schlief ich bis 11 Uhr und genoss die Stille im Haus. Alle waren arbeiten gegangen und ich bekam plötzlich einen Putzanfall. Ich räumte alles auf und schrubbte alles – vom Teller bis zum Boden. Nach wenigen Stunden, als ich fertig war, kamen schon die ersten „Schwerstarbeiter“ wieder zurück und staunten nicht schlecht – und fragten, ob sie sich verfahren hätten?! =) Zur Belohnung bekam ich von Jesse einen Kuchen gebacken – das Rezept ist „angeblich!“ aus Deutschland. Es sollte ein Maulwurfkuchen werden (was sich nach Wochen erst herausgestellt hat) =)

Nach dem leckeren Teepäuschen und dem tollen Kuchen gingen wir alle zusammen den Hügel hoch und genossen den Sonnenuntergang bei Bier und vollem Magen. =) Anschließend luden die Jungs mich zum Pub ein und wir genossen erst einmal das tolle Essen. Auf dem Land in Australien ist der Pub der zentrale Ort des Verweilens bzw. der Treffpunkt der „Stadt“ bzw. Dorfes.. Dort gibt es immer die neuesten Neuigkeiten. Ich habe zwar im Pub gearbeitet und habe auch sehr viel mitbekommen – aber ich hätte nicht gedacht, dass es mir auf der anderen Seite als Customer doch auch so gut gefallen würde, wenn da nicht gerade ein zahnloser Opa neben mir sitzt und es eine sehr beliebte Kneipe bzw. Pub ist. =)

Nachdem der Pub sich nach Mitternacht ein wenig leerte gingen auch wieder nach Hause – wir liefen über drei Stunden nach Hause… Unterwegs trafen wir auf unzählige Kängurus, Wallabies, zwei Schlangen und unzähligen kleinen nervigen und lästigen Krabbeltierchen. Zu Hause angekommen feierten wir bis zum Sonnenaufgang unser Leben. =)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s